Die Kurse am Nachmittag werden – wie auch die AGs der Schule im Profil 1 – klassenübergreifend stattfinden.

Um hierbei genauso wie in der Schulzeit die Hygienevorgaben des Hessischen Kultusministeriums und des Kreises Offenbach einhalten zu können, haben wir die Teilnehmerzahl pro Kurs auf 8 Kinder (in Klassenräumen) bzw. 10 Kinder (im HdB/Turnhalle) begrenzt. So kann auch in den Räumen bei klassenübergreifenden Gruppen der Mindestabstand gewahrt bleiben. Das Tragen des MNS ist – solange der Mindestabstand von 1,50m gewahrt bleibt – nicht nötig.

Für die Kurse des Fördervereins gelten das Hygienekonzept und die Verhaltensregeln der MCS in der jeweils gültigen Fassung.

Sprecht daher bitte mit Euren Kindern noch einmal über den jeweils gültigen Hygieneplan!

Aktuell sind insbesondere die folgenden Regelungen zu beachten:

  • Das Kind kommt in den Kursraum mit MNS und darf diesen erst abnehmen, wenn der Kursleiter zustimmt.
  • Bei klassenübergreifenden Gruppen muss der MNS IMMER bei Verlassen des Platzes bzw. bei Nichteinhaltung des Mindestabstands getragen werden.
  • Die Hände werden immer bei Ankunft im Kursraum und nach dem Toilettengang gewaschen.