Liebe Schüler der MCS,

als erfahrener Piratenpapagei habe ich, Mr. Piepmatz, mir eine spannende Schatzsuche für Euch Landratten einfallen lassen.

Hierfür hat meine Crew der Matthias-Claudius-Schule zehn einzigartige Papageien gestaltet. Diese sind nun ausgeflogen und haben sich entlang der Markierungen auf der Schatzkarte am Waldrand versteckt.

Eure Mission wird es sein, meine Freunde ausfindig zu machen und unseren Schatz zu heben. Neun Papageien verraten Euch geheime Codes, um das Rätsel hierfür zu lösen. Diese solltet Ihr direkt in die Schatzkarte eintragen. Der zehnte Papagei wacht über den Schatz. Löst Ihr die Rätsel fehlerfrei, lässt sich die Schatztruhe öffnen und Ihr dürft Euch Eure Piratenbeute entnehmen.

Damit viele Kinder an dem Spiel Spaß haben, hier einige Regeln:

  1. Bitte zerstört bei der Suche nicht den Wald, sonst müssen wir die Papageien wieder abnehmen. Alle Papageien können von den Wegen aus entdeckt werden. Ab Papagei D müsst Ihr allerdings in die „zweite Reihe“ schauen. Der letzte Papagei bewacht den Schatz auf einem gut begehbaren Waldstück links abseits des Pfades.
  2. Damit auch künftige Schatzsucher fündig werden, habt bitte immer eine Tausch-Beute bei Euch. Wenn Ihr die Truhe geöffnet habt, legt Eure Tausch-Beute in die Truhe hinein und nehmt Euch die eine Beute, die am besten zu Euch passt, aus der Kiste heraus. Eure Tausch-Beute muss nicht zwingend originalverpackt sein, aber zumindest in einem neuwertigen Zustand. Bitte keine verderblichen Dinge wie bspw. Süßigkeiten hineinlegen.
  3. Die Schatzkiste darf nicht zerstört, verstellt oder mitgenommen werden. Bitte verschließt diese im Anschluss an Eure Schatzsuche immer sorgfältig und kettet diese gut an.

Wenn sich alle Freibeuter an die Regeln halten, hast Du die Möglichkeit die Schatzsuche auch regelmäßig mit Deinen Freunden zu begehen und immer neue Schätze zu finden. Vielleicht ändere ich auch zwischendurch den Code, damit es Euch nicht langweilig wird… Und nun:

AHOI Piraten, lauft los!

Download